Bibliographie


Die Forschungsliteratur zum 'Narrenschiff' bis 2016 ist verzeichnet in Joachim Knape, Thomas Wilhelmi: Sebastian Brant Bibliographie. Bd. 2: Forschungsliteratur bis 2016. Wiesbaden 2018. Im Folgenden werden aufgeführt:

  • die seit 2017 erschienene Forschung zum 'Narrenschiff' und seiner traditio (in Fortführung von Knape / Wilhelmi)
  • die auf dieser Homepage erwähnten Publikationen
  • die für das Projekt releventen Textausgaben
  • die im Belegeregister verwendeten Textausgaben
Wenn Sie uns fehlende Literaturhinweise zusenden wollen, steht die Feedback-Funktion am unteren Seitenende zur Verfügung.


Alle Aus-/Einklappen
A
  • Andersen, Peter; Valentin, Jean-Marie (Hgg.): À la recherche de Sébastien Brant (1457–1521): Le Narrenschiff (1494), Paris 2019.
  • Andersen, Peter: "Les portraits de Sébastien Brant de la Nef des fous à aujourd`hui", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 347-370.
B
  • Baier, Thomas: "Brant, Locher, Bade und das Genre des philologischen Kommentars", in: Anne-Laure Metzger-Rambach (Hg.): Die Narrenschiffe in Europa/ Les Nefs des folz en Europe (Cahiers de Recherche Médiévales et Humanistes) (i.Dr.).
  • Barbier, Fréderic: "Mise en livre du Narrenschiff, 1494-1500", in: Edith Karagiannis-Mazeaud (Hg.): Strasbourg, ville de l'imprimerie. l'édition princeps aux XVe et XVIe siècles, Turnhout 2017, S. 43-52.
  • Barbier, Fréderic: Histoire d'un livre: la "Nef des fous" de Sébastien Brant, Paris 2018.
  • Bastian, Jean-Pierre: "Sébastien Brant et le procès bâlois (1498-1500) des Tertiaires de saint François de Savigny, diocèse de Lausanne", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 387-400.
  • Burrichter, Brigitte: "Rahmen und intendiertes Publikum. Die Paratexte in Sebastian Brants Narrenschiff und seinen Übersetzungen", in: Philip Ajouri et al. (Hgg.): Rahmungen. Präsentationsformen und Kanoneffekte, Berlin 2017, S. 107-122.
  • Burrichter, Brigitte: "Sebastian Brants 'Narrenschiff' und seine französischen Übersetzungen", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 505-521.
  • Burrichter, Brigitte: "Sebastian Brants Narrenschiff und seine europäische Rezeption im 15. Jahrhundert", in: Bernd Bastert, Sieglinde Hartmann (Hgg.): Romania und Germania. Kulturelle und literarische Austauschprozesse in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Wiesbaden 2019, S. 311-323.
  • Burrichter, Brigitte: "Patrice et les Dernydes. Les versions françaises de la Nef des fous de Sebastian Brant", in: Anna Kukulka-Wojtasik (Hg.): Translatio et histoire des idées, Berlin 2019.
D
  • Dauvois, Nathalie: "Voices on the Page: Brant, Locher, Badius: Polyphonic Dialogues and Performance in Early Latin Editions", in: Le Moyen Français 81 (2017), S. 75–105.
  • Di Venosa, Elena: "La dislocazione a sinistra con funzione fraseologica e pragmatica nel Narrenschiff di Sebastian Brant", in: Filologia germanica 11 (2019), S. 75–99.
  • Duhl, Olga Anna: "Du Narrenschiff aux nefs françaises", in: CRMH 38 (2019), S. 397-414.
F
  • Frick, Julia: "Visual Narrative: The Aeneid Woodcuts from Sebastian Brant’s Edition of Virgil (Strasbourg 1502) in Thomas Murner’s Translation of the Aeneid (Strasbourg 1515)", in: Bart Besamusca, Elisabeth de Bruijn, Frank Willaert (Hgg.): Early Printed Narrative Literature in Western Europe, Berlin 2019, 241–272.
G
  • Gabaude, Florent: "La stratégie médiatique des feuilles volantes de Sebastian Brant", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 441-458.
  • Grundig, Christine: "Theologische Überformung des 'Narrenschiffs'. Geiler von Kaysersberg und die sogenannte 'Interpolierte Fassung'", in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 254 (2017), S. 1-16.
  • Grundig, Christine; Hamm, Joachim; Walter, Victoria: "Narragonien digital. Mit einer Analyse von Kapitel 4 des 'Narrenschiffs' in Ausgaben und Bearbeitungen des 15. Jahrhundert", in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 42 (2017), S. 97-120.
H
  • Hamm , Joachim: "Intermediale Varianz. Sebastian Brants ‚Narrenschiff‘ in deutschen Ausgaben des 15. Jahrhunderts", in: Dorothea Klein, Horst Brunner, Freimut Löser (Hgg.): Überlieferungsgeschichte transdisziplinär. Neue Perspektiven auf ein germanistisches Forschungsparadigma, Wiesbaden 2016, S. 223-240.
  • Hamm, Joachim: "Zu Paratextualität und Intermedialität in Sebastian Brants Vergilius pictus (Straßburg 1502)", in: Jörg Robert (Hg.): Intermedialität in der Frühen Neuzeit. Formen, Funktionen, Konzepte, Berlin/Boston 2017, S. 236-259.
  • Hamm, Joachim: "Narren mit Außlegung. Zum »Welt Spiegel oder Narren Schiff« (Basel 1574) des Nikolaus Höniger von Königshofen", in: Jens Haustein, Regina D. Schiewer, Martin Schubert, Rudolf Kilian Weigand (Hgg.): Traditionelles und Innovatives in der geistlichen Literatur des Mittelalters. Stuttgart 2019 (Meister-Eckart-Jahrbuch Beihefte 7), S.407-426.
  • Hamm, Joachim: "Auctor und interpres im Dialog. Sebastian Brants Beiträge zur 'Stultifera navis' (1497)", in: Franz Fuchs, Günter Frank, Mathias Herweg (Hgg.): Das 15. Jahrhundert. Internationales Symposium in der Melanchthon-Akademie Bretten, 12.-14. Oktober 2017. (i.Dr.)
  • Hamm, Joachim: "Sebastian Brants ‚Narrenschiff‘. Anmerkungen zur Genese eines „Klassikers“", in: Regina Toepfer (Hg.): Klassiker der Frühen Neuzeit, Hildesheim (i.Dr.).
  • Hartweg, Frédéric: "Les bois gravés dans La Nef des fous de Sébastien Brant", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 431-440.
  • Henkel, Nikolaus: "Sommer 1494: Eine Würdigung von Sebastian Brants Person und Werk durch Johannes Trithemius", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 371-386.
  • Henkel, Nikolaus: Sebastian Brant. Studien und Materialien zu einer Archäologie des Wissens um 1500. (in Vorbereitung)
  • Hübner, Gert: "Metaphorische Sprichwörter in Text und Bild um 1500, Narrenschiff und Ulenspiegel", in: Franziska Wenzel, Pia Selmayr (Hgg.): Übertragung - Bedeutungspraxis und ‘Bildlichkeit’ in Literatur und Kunst des Mittelalters, Wiesbaden 2017, S. 149-171.
M
  • Metzger-Rambach, Anne-Laure: "Quelle place pour le Livre des Proverbes dans Les Nefs des fous?", in: Véronique Ferrer, Jean-René Valette (Hgg.): Écrire la Bible en français au Moyen-Âge et à la Renaissance, Genf 2017, S. 387-398.
  • Metzger-Rambach, Anne Laure: "Fécondité de l'humanisme rhénan. Le Narrenschiff de Sebastian Brant, la traduction et le genre satirique", in: Réforme, humanisme, renaissance 87, 2 (2018), S. 115-126.
  • Metzger-Rambach, Anne-Laure: "Le terme de satire dans La Nef des folz de Jean Drouyn, 1498", in: CRMH 38 (2019), S. 415-427.
  • Möllenbrinke, Linus: "Wer hat gehoͤrt von Circes stall? Exempelfiguren als Form des gelehrten Spiels in Sebastian Brants Narrenschiff und seinen Bearbeitungen", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 479-504.
P
  • Plotke, Seraina: "Mediale Invention, Frömmigkeitspraxis und humanistische Vertiefung. Sebastian Brants ‘Narrenschiff’", in: Theologische Zeitschrift 76, 2 (2020), S. 142–163.
S
  • Seelbach, Sabine: "Von den Studia Humanitatis zur Glaubensunterweisung: Zur niederdeutschen Bearbeitung von Sebastian Brants Narrenschiff", in: Sybille Jefferis (Hg.): Medieval German Tristan and Trojan War Stories: Interpretations, Interpolations, and Adaptations, Göppingen 2017, S. 215-230.
  • Schillinger, Jean: "Was nuw ist/ allzyt doren glust. Alte und neue Welt in Brants Narrenschiff", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 459-478.
V
  • Valentin, Jean-Marie: "Sébastien Brant, la Nef et l´histoire du livre", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 523-535.
W
  • Wegener, Lydia: "O glück wie loßtu mich / o glück: Sebastian Brants Narrenschiff als Anleitung zu einem gelungenen Leben", in: Elisabeth Vavra (Hg.): Die Welt und Gott - Gott und die Welt? Zu Religiosität und Profanität im “christlichen Mittelalter”, Heidelberg 2019, S. 305-328.
  • Wegener, Lydia: "Sebastian Brants Übertragung des Mariengrußes Ave, salve, gaude, vale und ihre Aneignung durch den Basler Kartäuser Ludwig Moser", in: Andreas Kraß, Matthias Standke (Hgg.): Geistliche Liederdichter zwischen Liturgie und Volkssprache. Übertragungen, Bearbeitungen, Neuschöpfungen in Mittelalter und früher Neuzeit, Berlin 2020 (Liturgie und Volkssprache 5), S. 223-274.
  • Werne, Carole; Huck, Dominique: "Alemannische Reimpraxis im Narrenschiff. Neue Deutungsvorschläge mithilfe der heutigen Straßburger Mundart", in: Études Germaniques 74, 3 (2019), S. 409-430.
  • Wilhelmi, Thomas: "Sebastian Brant im Dienst der Stadt Straßburg. Neue Archivfunde", in: Études Germaniques 74, 3 (2019),
Z
  • Zimmermann-Homeyer, Catarina: Illustrierte Frühdrucke lateinischer Klassiker um 1500. Innovative Illustrationskonzepte aus der Straßburger Offizin Johannes Grüningers und ihre Wirkung, Wiesbaden 2018.
  • Anderson 1974 = A Critical Edition of Alexander Barclay’s 'Ship of Fools' (1509). Hg. v. David Rollin Anderson. Case Western Reserve University 1974.
  • Barclay 1970 = Sebastian Brant: The Shyp of Folys, London 1509. Da Capo Press Theatrvm Orbis Terrarvm LTD. Amsterdam 1970.
  • Béné 1979 = 'La Nef des Folles'/'Stultiferae Naves' de Josse Bade. Reprod. de l'éd. princeps d'Angelbert de Marnef, (Paris, 1500). Présentée par Charles Béné, trad. et annot. par Odette Sauvage. Grenoble 1979.
  • DuBruck 1977 = Pierre Riviere: 'La Nef des folz du monde'. Hg. v. Edelgard DuBruck. Ann Arbor 1977.
  • Duhl 2013 = 'La Nef des folles', an adaptation by Jehan Drouyn et alii. A critical edition. Hg. v. Olga Anna Duhl. Paris 2013.
  • Geeraedts 1981a = Sebastian Brant. Das neue Narrenschiff (Das nüv schiff von Narragonia). Straßburg 1494. Hg. v. Loek Geeraedts. Dortmund 1981.
  • Geeraedts 1981b = Sebastian Brant. 'Der Sotten Schip'. Antwerpen 1548. Verzorgd en van een nawoord voorzien door Loek Geeraedts. Middelburg 1981.
  • Hartl 2001 = Nina Hartl: Die 'Stultifera navis'. Jakob Lochers Übertragung von Sebastian Brants 'Narrenschiff'. Bd. 1.1: Untersuchung und Kommentar; Bd. 1.2: Teiledition und Übersetzung. Münster, New York, München 2001.
  • Jamieson 1874 = Alexander Barclay. 'The Ship of Fools’. Hg. v. Thomas Hill Jamieson. Edinburgh, London 1874.
  • Janssen/Marynissen 2017 = Het Narrenschip in de Lage Landen. Bd. 1: Josse Bade: Der zotten ende der narren scip. Tekst en hertaling, Bd. 2: Het schip ingaan. Inleiding en aantekeningen. Hg. v. Theo Janssen und Ann Marynissen. Leuven 2017.
  • Knape 2005 = Sebastian Brant: Das 'Narrenschiff'. Studienausgabe. Mit allen 114 Holzschnitten des Drucks Basel 1494 hg. v. Joachim Knape. Stuttgart 2005 (RUB 18333).
  • Koegler 1913 = Narrenschiff. Hg. v. d. Gesellschaft der Bibliophilen besorgt durch Hans Koegler. Cliché und Druck von Frobenius A.G. Basel. Basel 1913.
  • Lemmer 2004 = Sebastian Brant: Das 'Narrenschiff'. Nach der Erstausgabe (Basel 1494) mit den Zusätzen der Ausgaben von 1495 und 1499 sowie den Holzschnitten der deutschen Originalausgaben hg. v. Manfred Lemmer. 4., erw. Aufl. Tübingen 2004.
  • Renouard 1908 = Jodocus Badius, 'Navis Stultifera'. In: Philippe Renouard: Bibliographie des impressions et des oeuvres de Josse Badius Ascensius, imprimeur et humaniste, 1462-1535. Bd. 1. Paris 1908, S. 221-284.
  • Scheible 1845 = Scheible, Johann: Sebastian Brant, Geiler von Kaisersberg, Thomas Murner […]. In: ders. (Hg.): Das Kloster. Weltlich und geistlich, Bd. 1. Stuttgart 1845, S. 213–814.
  • Sodmann 1980 = 'Dat narren schyp'. Lübeck 1497. Fotomechanischer Neudruck der mittelniederdeutschen Bearbeitung von Sebastian Brants 'Narrenschiff'. Hg. und mit einem Nachwort versehen von Timothy Sodmann. Bremen 1980.
  • Wilhelmi 1998: Sebastian Brant: Kleine Texte. Bd. 1, Teil 1 und 2: Kleine Texte. Bd. 2: Noten zur Edition. Hg. v. Thomas Wilhelmi. Stuttgart 1998.
  • Wuttke 1994 = Sebastian Brant: Das 'Narrenschiff'. Faksimile der Erstausgabe Basel 1494 mit dem Nachwort von Franz Schultz (Straßburg 1912). Hg. v. Dieter Wuttke. Baden-Baden 1994.
  • Zarncke 1854 = Sebastian Brant: Das 'Narrenschiff'. Hg. v. Friedrich Zarncke. Mit 4 Holzschnitten. Leipzig 1854 (ND Hildesheim 1961).

Übergreifende Online-Ressourcen

Übergreifende Online-Ressourcen